Segmententstehung

Alles fängt mit dem Rahmen für ein neues Segment, wie hier zu sehen. Beim Bauen der Rahmen gilt es besonders auf die Rechwinkligkeit aller Teile zu achten, sonst entstehen am Ende beim Einpassen des neuen Segmentes unschöne Spalten zwischen den einzelnen Teilen. Als nächstes werden die Trassen zugeschnitten und mit entsprechenden Holzklötzen angeklebt. Danach folgt das Aufkleben des Korkbettes und der Schwellenbänder. Wir verwenden dazu vorzugsweise Kontaktkleber. Dann ist das Einziehen und Verlöten der Schienenprofile an der Reihe.

Im nächsten Schritt geht es hauptsächlich um die elektrische Verkabelung. Als erstes werden alle Leitungen für die Stromversorgung der Gleise angeschlossen. Dann folgt der Anschluss der Weichenantriebe, Relais und Steckverbinder.

Wie man auf diesen Bildern sieht, begonnen wir danach mit dem Schottern und dann mit der Landschaftsgestaltung. Hier müssen als erstes Spanten gesetzt werden. Wenn es sich nicht gerade um Felsen handelt, verwenden wir für die Spanten normale doppelte Wellpappe die mit Heißkleber befestigt werden. Danach werden die Spanten mit Zeitungspapierstücken überzogen, die vorher beidseitig mit verdünntem Holzleim eingestrichen wurden. Um eine feste Oberfläche zu erreichen sollten mindestens fünf Schichten Papier über den Spanten sein.

Im nächsten Schritt wurde das neue Segment an seinen Platz in der Anlage eingepasst. Dafür mussten zwei weitere Beine gebaut werden. Dann geht es mit der Landschaftsgestaltung weiter.

Nachdem die Straßentrasse eingeklebt war, wurden die Stahldrähte für das Faller-Car-System eingeklebt und die Straße verspachtelt. Gleichzeitig schnitten wir Styropor für die Felsen zurecht und klebten es auf.

Nun wird das Styropor mit Gips überzogen und die Felsstruktur ausgearbeitet.

Als nächstes kommt dann die Bemalung der Felsen und Stützmauern.

Dann werden die Grünflächen mit brauner Farbe und Erdstreu grundiert. Danach folgt die "Pflanzung" von Büschen, Gras und Bäumen. Als letztes geht es nun um die Ausgestaltung von Details. Wie hier die kleine Ausflugsszene und der Lebkuchenstand mit drehendem Herz.